Telefon: (0212) 59 96 96 5

Ausgebrannt – vom Ende der Glühlampe

No Comment

Das Ende der Glühlampe wurde von der EU beschlossen. Ab September 2012 dürfen keine Glühlampen mehr in den Handel gebracht werden.

Doch welche Alternativen gibt es?

Zunächst einleuchtend erscheint die Energiesparlampe. Diese Bezeichnung suggeriert Umweltverträglichkeit, hat aber leider gerade das nicht zu bieten. Der einzige Vorteil ist der gegenüber der Glühlampe geringere Stromverbrauch. Doch mit welchen Nachteilen wird das erkauft? Und werden diese Nachteile überhaupt mitgeteilt? Wer weiß um die Gefahren, die mit Energiesparlampen verbunden sind? Wer weiß überhaupt, wie eine Energiesparlampe zu entsorgen ist?

Alles Fragen, denen dieser Beitrag, im Auftrag von ARD erstellt, nachgeht.

Dieser Film wird Ihre Einstellung zu Energiesparlampen verändern.

Quelle: YouTube 19.04.2012 – 3Sat

Als langfristige Alternative ist momentan nur die LED zu nennen. Sie ist noch teuer, doch in vielen Einsatzgebieten rechnet sie sich bereits jetzt schon. Durch den sehr günstigen Stromverbrauch und die wesentlich längere Lebendauer ergeben sich Kostenvorteile, die dazu führen können, daß sich eine Umrüstung auf LED-Beleuchtung bereits nach 2 – 3 Jahren amortisiert.

Überall da, wo die tägliche Brenndauer mehr als 10 Stunden beträgt, ist eine Umrüstung empfehlenswert. Wenn Sie heute hohe Stromkosten für Ihre Beleuchtung schultern müssen, dann kann die Umrüstung auch bei Ihnen eine lohnende Alternative sein.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir prüfen Ihr Einsparpotential und zeigen Ihnen ggfs. die notwendigen Schritte auf. Tragen Sie hier Ihre Daten ein und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Relatived Posts
Solarkataster in Solingen online ( 23 Mrz,2012 )
LED-Beleuchtung ( 22 Aug,2011 )
EEG-Profiteure sitzen in Bayern ( 11 Apr,2014 )
Produktqualität bei Photovoltaik ( 12 Jun,2013 )
Potenzial durch Energiemanagement ( 9 Mrz,2015 )

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage