Telefon: (0212) 59 96 96 5

Leben mit der Energiewende – Film

2 Comments

Leben mit der Energiewende

Der Energiedienstleister Care-Ennergy hat eine Kooperation mit dem Filmemacher Frank Farenski geschlossen und unterstützt tatkräftig seinen Film „Leben mit der Energiewende“.
Durch die Unterstützung von Martin Kristek, dem Gründer von Care-Energy, kann die Verbreitung des Filmes im Kino ausgedehnt werden.
Die Kooperation kam auch zustande, weil der Film genau die Philosophie von Care-Energy wieder gibt. Die Energiewende ist nicht der Feind des Verbrauchers, wie uns gerne von der herkömmlichen Energiewirtschaft weis gemacht werden soll, sondern sorgt dafür, dass Energie in der Zukunft eher bezahlbar bleibt. Die Preisanstiege der konventionellen Energieträger, wie Gas, Öl und Kohle sind ja nicht mehr aufzuhalten, weil diese Güter durch permanenten Verbrauch immer knapper und damit teurer werden. Da dies alle wissen, läßt sich z.Z. noch sehr gut damit verdienen – gerechtfertigt oder auch nicht.

Dieser Film ist jedem interessierten Bürger zu emphehlen. Weisen Sie auch Ihre Bekannten darauf hin. Wir dürfen uns nicht weiter verdummen lassen.


Sollten Sie Interesse haben, z.B. Ihren Strom zukünftig auf Basis dieser Konzepte zu beziehen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

Hier weitere Informationen anfordern

Relatived Posts
Stellenangebot-Handelsvertreter NRW ( 14 Jul,2012 )
Energiewendedemo – Der Film ( 3 Apr,2014 )
Nachhaltig in die Zukunft ( 17 Aug,2012 )
Förderprogramm für Stromspeicher ( 1 Mrz,2014 )
Energiesparen durch LED-Beleuchtung ( 26 Jun,2012 )
2 Comments
  • Sie schreiben:

    „Wir dürfen uns nicht weiter verdummen lassen“…

    Sehr richtig.
    Ich empfehle Ihnen mal einen Kurs in Rechtschreibung.
    Und schauen Sie mal die beiden Seiten der folgenden .pdf-Datei und sagen Sie mir bitte, wo seit 20 Jahren die „globale Erwärmung“ ist, von der „alle“ reden:

    http://solarresearch.org/wp/wp-content/uploads/2010/11/KlimawissenschaflerAbkuehlung_1990_2010_15_5_14_5_15Grad.pdf

    Denn die deutsche Energiepolitik ist ja „getrieben“ von dem „2-Grad-Ziel“, was ja unbedingt eingehalten werden müsste…

    Übrigens:
    Die Links in der obigen .pdf-Datei sind alle anklickbar und beinhalten allesamt die fundierten (!) und offiziellen Informationen und Thesen der Vertreter der renommierten Klimaforschung, wie Schellnhuber, Latif, Schönwiese, Grassl, Hennicke und Rahmstorf, um nur „die Wichtigsten“ zu nennen.

    Bin gespannt auf Ihre fundierte Antwort. Die oben genannten Klimaforscher hatte bislang „keine fundierte Antwort“ auf die 2 Seiten der obigen .pdf-Datei.

    Schönen solaren Klima-Gruß aus dem Exil

    • Sehr geehrter Solarkritiker,

      zunächst einmal vielen Dank für den Hinweis auf einen Rechtschreibfehler, den ich natürlich sofort behoben habe. Sorry, aber das kann jedem mal passieren.

      Ich selbst bin in das Thema Erderwärmung nicht wissenschaftlich eingetaucht, sodaß ich mir, wie viele andere auch, nur meine Meinung bilden kann. Diese ist natürlich abhängig von der Berichterstattung und den öffentlich zugänglichen Informationen. Daß bei der Darstellung sehr oft persönliche Interessen den ein oder anderen Umstand nicht immer ganz korrekt wiedergeben liegt in der Natur des Menschen. Vor diesem Hintergrund ist jede öffentliche Aussage zunächst mal nur eine öffentliche Aussage. Selbst ein akademischer Titel verhindert oft nicht eine der jeweiligen Zielsetzung entsprechende Darstellung.

      Da ich nicht der Produzent dieses Filmes bin, muß nicht alles dort gezeigte oder gesagte auch meine Meinung sein. Mit der Verbreitung dieses Filmes möchte ich lediglich die Diskussion um dieses interessante Thema anregen. Jeder sollte sich Gedanken machen, wo Energie herkommt, wer daran verdient, und warum evtl. bessere Lösungen gänzlich verhindert oder zumindest jahrelang stark behindert werden.

      Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß die Nutzung erneuerbarer Energien eine echte Alternative ist zu dem Verbrauch fossiler Brennstoffe wie Gas, Öl und Kohle. Das wichtigste für mich an diesem Film ist die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Interessenslagen. Ich würde mir wünschen, daß möglichst viele Menschen unter Einsatz von gesundem Menschenverstand einen gangbaren und akzeptablen Weg finden, der auch nachfolgenden Generationen noch ein Leben auf dieser Erde ermöglicht.

      Herzliche Grüße zurück in Exil
      B. Stamm

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage