Telefon: (0212) 59 96 96 5

Solarförderung soll künftig monatlich sinken

2 Comments

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte informierte darüber, daß nach einem Gespräch von Umweltminister Norbert Röttgen und der Solarbranche die Kürzung der Solarförderung ab Mai voraussichtlich monatlich um 2% gesenkt werden soll. Gründe dafür sind vor allem eine bessere Planbarkeit und die Vermeidung von Zitat "den chaotischen Ralleys ohne Streckenplan", die immer kurz vor der nächten Absenkung stattfinden. Allein im Dezember 2011 wurden von den 7500 MWh im gesamten Jahr 3000 MWh verbaut. Dieser Hype kurz vor den Terminen der nächsten Reduzierung würde nicht mehr so stark ausfallen. Auch ein konstanterer Ausbau der erneuerbaren Energien soll damit angestrebt werden auch, um unsere Stromnetze nicht zusammenbrechen zu lassen.

Die Anpassung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) soll in den kommenden Wochen beraten und vor Ostern beschlossen werden.

Ein interessanter Beitrag hierzu: FAZ v. 21.01.2012

Relatived Posts
Photovoltaik berechnen ( 3 Jul,2012 )
Einspeisetarife EEG Photovoltaik ( 24 Feb,2012 )
EEG-Profiteure sitzen in Bayern ( 11 Apr,2014 )
Energiewirtschaft für den Kunden ( 29 Dez,2012 )
Photovoltaik-Planung ( 27 Jul,2012 )
2 Comments
  • @Michael

    Und jetzt kam es noch mal schlimmer. Bereits am 9.3. schon die Radikalkürzung. Das muß ich meinen Kunden erstmal erklären, daß jetzt die Arbeit der laufenden Projekte teilweise umsonst war. Ja und der H. Dr. Philipp Rösler bereitet eventuell auch schon ein Leben nach der Politik vor.

  • Tja und nun kam doch alles noch viel schlimmer! Bis zu 30% ab April! Au weja, wie kann man nur so nen Mist beschließen in Zeiten wo wir eigentlich stolz auf die bisherigen Ergebnisse sein können, die wir im Rahmen der Energiewende erreicht haben. Es wird Zeit das der Rösler veschwindet..

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage